Das Bündner Onlinemagazin

Wer wir sind

Trägerin der Redaktion von Raetia Publica ist der Verein für Graubünden «Pro Raetia».

 Raetia Publica gehört zu Pro Raetia.

Raetia Publica gehört zu Pro Raetia.

Die Initianten sind

  • Johannes Flury, Präsident der Pro Raetia, Präsident der Lia Rumantscha und ehemaliger Direktor der Pädagogischen Hochschule Graubünden
  • Sabrina Bundi, Journalistin bei Radiotelevisiun Svizra Rumantscha
  • Prisca Roth, freischaffende Historikerin, Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Graubünden
  • Curdin Albin, Akademischer Mitarbeiter, Amt für Volksschule und Sport Graubünden

Die Initianten möchten mit Raetia Publica über Zusammenhänge informieren; anregende Diskussionen zu langwierigen und doch hochaktuellen Themen lancieren; politische, kulturelle, soziale, religiöse, ökonomische Fragen hintergründig aufbereiten. Kurz: über diejenigen Herausforderungen und Problemstellungen im Kanton Graubünden berichten, die in der Tagespresse oft keinen Platz finden. Alle zwei Monate erscheint eine neue Ausgabe.

Zwei oder mehrere Zusatztexte ergänzen jeweils die Hintergrundberichte, die Kommentarfunktion für Leserinnen und Leser am Ende jedes Artikels darf rege genutzt werden.